Ambulante Badekur

Mit seinen ortsgebundenen Heilmitteln Wasser und Kohlensäure sowie Moor ist das Staatsbad Meinberg bereits seit Jahrhunderten eine hervorragende Destination für ambulante (offene) Badekuren.

Die besondere Wirkung des Bad Meinberger Heilwassers erkannte bereits Mitte des 18. Jahrhunderts Simon August Graf von Lippe, der seinen Leibarzt Dr. med. Johann Erhard Trampel damit beauftragte, ein Gutachten der Heilwasserquellen anzufertigen. Dieser kam zu der Erkenntnis, dass das Heilwasser von „einer ausnehmenden Kraft“ sei. Durch die hohe Calciumkonzentration eignet es sich hervorragend bei alimentären Calcium-Mangelzuständen, zur unterstützenden Behandlung von Ostheoporose, allergischen Erkrankungen und Harnwegsinfekten. Eine Trinkkur können Sie bei uns im Kurgastzentrum durchführen.

Die im Historischen Kurpark von Bad Meinberg zu bewundernde Mofette (Tiefenbohrung) erschließt Europas größtes Kohlensäurevorkommen. Unentbehrlich für den lebensspendenden Kohlenstoffkreislauf, wirkt Kohlensäure zudem verdauungsfördernd und regt die Durchblutung an. Das mit Kohlensäure versetzte Thermalmineralwasser in den Schwimmbecken des Bad Meinberger Badehauses besitzt eine antibakterielle Wirkung und beruhigt gereizte Haut.

Die Wirkung von Moor und dem in ihm enthaltenen Huminsäuren ist bereits seit vielen Jahrhunderten offenkundig. Es wirkt entzündungshemmend, vermindert das Wachstum von Bakterien auf der Haut, regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an und lindert Schmerzen. Indikationen für Mooranwendungen sind unter anderem Arthrose, Arthritis, Rheuma und Osteoporose. Im Moortretbecken im Stinkebrink können Sie die Wirkung des Moores am eigenen Leib erfahren.
Moorbäder werden leider aktuell nicht in Horn-Bad Meinberg angeboten, wärmende Moorpackungen können Sie jedoch bei der Praxis für Physiotherapie Angelika Wohlgemuth erfragen.

Das Rehazentrum Bad Meinberg bietet folgende, für eine Badekur interessante Leistungen an:

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Man. Lymdrainage
  • Massage
  • Wärmetherapie/Eis
  • Krankengymnastik im Bewegungsbad
  • Osteopathie
  • Krankengymnastik am Gerät
     
  • erweiterte ambunlante Physiotherapie
  • Elektrotherapie/Ultraschall
  • PNF, Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage
     
  • Meditaping
  • Dorn-Breuss
  • Fussreflexzonenmassage

Diese Leistungen können über die Krankenkassen abgerechnet werden.

Kontakt

Im Staatsbad Meinberg ist derzeit ein Gesundheitsanbieter befähigt, die Anwendungen ambulanter Kurgäste abzurechnen:

Rehazentrum Bad Meinberg im WellVita 
Yogaweg 3
32805 Horn-Bad Meinberg
Tel.: +49 (0) 5234/206595

Vertrauen Sie unseren Gesundheitsexperten.