Der Baumlehrpfad im Kurpark Holzhausen-Externsteine

Im zertifizierten Luftkurort Holzhausen-Externsteine befindet sich mit dem Kurpark ein Kleinod, dessen Wert durch eine Semesterarbeit hervorgehoben worden ist.
In ihrer Semesterarbeit gaben Alina Cosack, Markus Britsche und Carolina Schwiertze, alle ehemalige Studentinnen und Studenten der Landschaftsarchitektur an der TH OWL den Anstoß zu einem Baumlehrpfad im Holzhausener Kurpark.

Adolf Nagel, seines Zeichens Wanderwegezeichner und Wanderführer, begleitete die Semesterarbeit als ortskundiger Kompetenzträger.
In Zusammenarbeit mit der GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH und dem Ü70 Verein Holzhausen-Externsteine entstand eine Broschüre, die in der Tourist-Information kostenlos erhältlich ist.

Ein Teil der Texte wurden von den o.a. Studentinnen und Studenten erarbeitet oder den Dateien von Wikipedia entnommen.

Wenn Sie hin und wieder ein „L.“ hinter einer lateinischen Baumbezeichnung sehen, geht dies zurück auf:
Carl von Linné (latinisiert Carolus Linnaeus; vor der Erhebung in den Adelsstand 1756 Carl Nilsson Linnæus; * 23. Mai 1707 in Råshult bei Älmhult; † 10. Januar 1778 in Uppsala) war ein schwedischer Naturforscher, der mit der binären Nomenklatur die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie schuf. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „L.“. In der Zoologie werden „Linnaeus“, „Linné“ und „Linnæus“ als Autorennamen verwendet.

 

E-Card versenden Interaktiver Stadtplan